Artikel

Neu für Alt: Superstarke Leistung der RheinLand Inhaltsversicherung

Clevere Gewerbetreibende profitieren von der „Goldenen Regel“.

Die Inhaltsversicherung versichert die technische und kaufmännische Betriebseinrichtung sowie Waren und Vorräte gegen Schäden, die durch Gefahren wie Feuer, Unwetter, Explosion, Leitungswasser, Einbruchdiebstahl, Raub und Vandalismus entstehen können. Ersetzt werden im Versicherungsfall die Wiederherstellungskosten für zerstörte oder abhanden gekommene Sachen sowie die notwendigen Reparaturkosten bei beschädigten Sachen. Zusätzlich können weitere Kosten, die im Zusammenhang mit einem Schaden entstehen können, versichert werden.

Eine Inhaltsversicherung ist für Gewerbebetriebe also unverzichtbar. Es gilt, nichts dem Zufall zu überlassen. Clevere Rechner setzen deshalb auf die Inhaltsversicherung der RheinLand, die mit der Einführung des neuen Tarifs ein neues Highlight gesetzt hat: die „Goldene Regel“. 
Die „Goldene Regel“ ist in das Plus-Paket zur RheinLand Inhaltsversicherung integriert. Sie gewährleistet, dass die Betriebseinrichtung, die sich noch in bestimmungsgemäßem Gebrauch befindet, unabhängig vom Zeitwert immer nach dem Neuwert entschädigt wird. Kurzum: Im Leistungsfall gilt bei RheinLand „Neu für Alt“. 
Die RheinLand stärkt mit der „Goldenen Regel“ ihr Profil als Gewerbespezialist und bietet Versicherten damit echten Mehrwert. Denn: In der Inhaltsversicherung liegt die Neuwertentschädigung für die Betriebseinrichtung gemäß den Allgemeinen Bedingungen branchenweit nur bei einem Zeitwert von maximal 40%. Ist dieser Wert geringer, ist auch die Entschädigung entsprechend. Dies ist häufig der Fall, denn bei vielen Unternehmen ist die Betriebseinrichtung bereits in die Jahre gekommen.

nach oben