Artikel

Neu: Die RheinLand Mietkaution-Versicherung für Gewerbekunden

Stets liquide zu sein, ist für Unternehmen unabdingbar. Umso ärgerlicher ist es, dass bei der Anmietung von Gewerbeimmobilien häufig genug wertvolles Firmenkapital für Kautionen aufgebracht werden muss und damit langfristig der freien Verfügbarkeit entzogen ist. Mit einer Mietkaution-Versicherung, wie sie die RheinLand Versicherungen in Kooperation mit EuroKaution anbieten, wird kein Kapital mehr gebunden.

Die Mietkautionspolice funktioniert nach einem einfachen Prinzip: Mieter zahlen nach Abschluss der Versicherung abhängig von der Branche und der Kautionshöhe einen bestimmten Jahresbeitrag. Der Vermieter erhält eine Bürgschaftsurkunde als Absicherung der Kaution. Die hierüber abgedeckten Summen bewegen sich bei der RheinLand Mietkaution-Versicherung zwischen 5.000 Euro und maximal 120.000 Euro.

Durch die von der Versicherung übernommene Kautionsbürgschaft für gewerbliche Mietobjekte gewinnt das Unternehmen finanziellen Spielraum für andere Investitionen, denn anders als bei einer Bankbürgschaft, bleibt der Kreditrahmen unbelastet. Für die Mietkaution-Versicherung ist keine umfangreiche Risikoprüfung notwendig. Das Unternehmen muss lediglich eine ausreichende Bonität nachweisen, auf deren Basis die Prämie für die Mietkaution-Versicherung berechnet wird.

nach oben