Artikel

Die neue RheinLand Hausrat-Versicherung

Versicherungsschutz für Fahrrad, Pedelec und E-Bike bis 10.000 Euro


Fahrraddiebstähle nehmen in der Kriminalstatistik einen Spitzenplatz ein.
Allein 2014 erfasste die Polizei deutschlandweit rund 340.000 Delikte. Das Thema ist brisant. Keine noch so ausgetüftelte technische Vorrichtung scheint die oft bandenmäßig organisierten Langfinger wirklich aufhalten zu können. Oft bleibt nur das Nachsehen: Was weg ist, ist weg.
„Tatsächlich scheint die Polizei hier fast machtlos zu sein“, schrieb eine renommierte Tageszeitung dazu. Nur jeder zehnte Täter werde gefasst, wodurch die Aufklärungsquote so niedrig wie bei kaum einer anderen Straftat sei. Der Staat habe „im Kampf gegen dieses Massendelikt im Grunde kapituliert“, so das Blatt weiter. 

Fahrradbesitzer sollten sich deshalb aber nicht geschlagen geben. Im Gegenteil!
Die RheinLand ermöglicht private Vorsorge zum günstigen Preis: Wer sich gegen die finanziellen Folgen eines Fahrraddiebstahls wirksam wappnen möchte, ist mit der neuen RheinLand Hausratversicherung optimal beraten. In den Leistungspaketen Plus und Premium der Hausrat-Versicherung ist Fahrraddiebstahl automatisch mitversichert. Versichert sind alle Fahrräder eines Haushalts – inklusive Pedelecs und E-Bikes. Erstattet werden bis zu 10.000 Euro. Der Versicherungsschutz umfasst hierbei ausdrücklich auch die Entwendung von Fahrrädern, die im öffentlichen Straßenraum abgestellt wurden, wo bekanntlich besonders häufig „ein Schloss geknackt“ wird (einfacher Fahrraddiebstahl).

Allzweckwaffe gegen Schäden an Hab und Gut
Eine Hausrat-Versicherung gehört zu den wichtigsten Versicherungen überhaupt und kann eine wahre Allzweckwaffe sein, um die Auswirkungen von Schäden am Eigentum zu kompensieren. Potenzielle Gefahren für Hab und Gut gibt es schließlich genug: Leitungswasser, Feuer und Unwetter wie Sturm und Hagel ebenso wie Einbruch und Diebstahl. Die RheinLand bietet vom Basisschutz (Standard) über erweiterte Schutzoptionen (Plus) bis hin zum weitreichenden Topschutz (Premium), der auch Sonderwünsche berücksichtigt, ein breites Spektrum von Absicherungsmöglichkeiten.

RheinLand-Kunden profitieren bei Abschluss einer Hausrat-Versicherung von vielen Extras, beispielsweise der „Verbesserten Vorsorge“. Damit verliert das Szenario einer Unterversicherung an Schrecken, denn durch die „Verbesserte Vorsorge“ kommt die RheinLand bei Vereinbarung einer Versicherungssumme von 650 Euro/qm mit bis zu 200% der versicherten Summe für den Schaden auf.  Bei Wertsachen, die nicht im Tresor aufbewahrt werden, sind Bargeld bis 3500 Euro und Schmuck bis zu 50.000 Euro versichert. Auch bei grober Fahrlässigkeit lässt die RheinLand ihre Kunden nicht im Stich, sondern bleibt im Schadenfall an seiner Seite.
Hinzuwählbar sind in allen Paketen Leistungen bei Elementarschäden. Darüber hinaus können bei Plus und Premium Zusatzbausteine wie „Private Elektronik“ zum Schutz der Unterhaltungselektronik, „Reisegepäck“ sowie der „Hausrat-Schutzbrief“ als Servicepaket für Notfälle hinzugewählt werden. Bei der RheinLand Hausrat-Versicherung gilt zudem generell: Wer zuvor einen Selbstbehalt in Höhe von 150, 250 oder 500 Euro vereinbart hat, spart beim Beitrag.

nach oben