Artikel

Der RheinLand Schutz vor Unfallfolgen: Gut versichert entspannter leben

Wo die gesetzliche Unfallversicherung Grenzen setzt, spielt die neue RheinLand Unfallversicherung ihre Stärken aus. Mit dem RheinLand Rundumschutz – weltweit und 24 Stunden täglich – lebt es sich deshalb gleich viel entspannter. Ob für Kinder oder Erwachsene: Wenn’s drauf ankommt, bietet die RheinLand mit ihrem Unfallkonzept eine finanzielle Absicherung mit Netz und doppeltem Boden.

Es lohnt sich, kurz darüber nachzudenken, warum eine Unfallversicherung sinnvoll ist:

  • Der sprichwörtliche Sturz von der Leiter im Haus oder Garten und die Sportverletzung sind Klassiker, die schnell genannt sind. Dass auch dauerhafte Folgen von Insektenstichen und -bissen durch die Unfallversicherung abgedeckt sind, hat durch den „Wespen-Sommer 2018“ hingegen ganz neue Aktualität erhalten.
  • Darüber hinaus sind u.a. Körperschäden durch Eigenbewegungen (z.B. Umknicken) und Unfälle, die durch Krankheiten und Gebrechen mitverursacht wurden, ein Fall für die Versicherung.
  • Nicht vergessen werden sollte, dass bei beliebten Hobbys wie dem Tauchen oft Gesundheitsrisiken bestehen: Passiert etwas und bleibt das nicht folgenlos, ist der richtige Versicherungsschutz ein echtes Glück.
  • Bei Infektionen können je nach Verlauf schwere Beeinträchtigungen zurückbleiben. Dies gilt auch für Schutzimpfungen, bei denen Gegenreaktionen ausgelöst werden können, deren dauerhafte negativen Auswirkungen durch die Unfallversicherung finanziell aufgefangen werden können.

 

Die RheinLand Unfallversicherung gibt es in den Varianten Standard, Plus und Premium. Neben der reinen Invaliditätsleistung beinhaltet der Leistungskatalog optional auch die Organisation und die Kostenübernahme bei einem Einsatz von Dienstleistern zur Bewältigung des Alltags. Der Servicegedanke spiegelt sich dabei durchgängig von der Grunddeckung bis zu den Zusatzbausteinen wider – von der Beratung bis hin zur Haushaltshilfe. Im Plus- und Premium-Paket ist zudem eine finanzielle Unterstützung bei behindertengerechten Umbauten von Wohnung und Fahrzeug inbegriffen.

nach oben