Bleiben Sie unabhängig

Unfall-Versicherung für Senioren

 

Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an. Mit 66 Jahren, da hat man Spaß daran… Es ist herrlich. Die Kinder sind aus dem Haus und der Arbeitsalltag gehört der Vergangenheit an. Natürlich, das Leben zwischen Job und Kindern war immer erfüllend. Aber nun ist das Rentenalter erreicht und die Zeit will genossen werden. Endlich können Sie Ihren Tag so frei verplanen, wie Sie wollen. Ausschlafen, Reisen, Freunde treffen, im Garten sitzen, Musik hören – wann immer Sie wollen. Diese Unabhängigkeit ist durch nichts zu überbieten.

Mit der Unfall-Versicherung für Senioren sichern Sie sich für den Fall der Fälle finanziell ab und erhalten Unterstützung im Alltag. So bewahren Sie sich Ihre Unabhängigkeit auch nach einem Unfall.

Ihre Leistungen

Schutz rund um die Uhr und überall auf der Welt

 

Je nach Vereinbarung mit

  • Invaliditätsleistung als Kapitalbetrag
  • Lebenslange Unfall-Rente ab 50% Invalidität
  • Todesfallleistung bei Tod infolge eines Unfalls
  • Krankenhaus-Tagegeld auch für Anschlussheilbehandlungen (auch für Reha und Kuren) und in der Plus-Deckung mit Genesungsgeld ohne Staffelung
  • Übergangsleistung, wenn der Versicherungsnehmer 6 Monate nach dem Unfall noch um mind. 50% beeinträchtigt ist. Häufig kann der Invaliditätsgrad erst nach Abschluss des Heilverfahrens festgestellt werden; die Übergangsleistung dient dazu, diese Zeit zu überbrücken.

 

Ihre Highlights

in der Unfall-Versicherung Plus für Senioren

 

  • Kosmetische Operationen (darin: Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten für Eck- und Schneidezähne bis 20.000 Euro)
  • Invaliditätsleistung als Kapitalbetrag bis 100.000 Euro
  • Krankenhaustagegeld auch bei unfallbedingter Reha, Kur und ambulanter Operation
  • Unfälle infolge Bewusstseinsstörungen z.B. durch:
    • Herzinfarkt oder Schlaganfall
    • Medikamenteneinnahme

Tarife und Versicherungsschutz

 

Personen ab dem 67. bis zum Ende des 79. Lebensjahres können mit der Unfall-Versicherung für Senioren abgesichert werden.

Sie können bei uns eine Unfall-Versicherung bis zu Ihrem 80. Geburtstag abschließen und bis zum Lebensende laufen lassen.

Versichert sind die bleibenden Folgen von Unfällen – rund um die Uhr, weltweit.

Zur Wahl stehen bei der Unfall-Versicherung für Senioren der leistungsstarke TarifPlus mit vielen mitversicherten Extras und der Tarif Standard als Basisschutz.

Welche Leistungen enthalten sind, sehen Sie kompakt in der Leistungsübersicht.

Schmerzensgeld bei Oberschenkel- und Oberarmbruch

Problemzone Oberschenkelhals: Er ist unser Leben lang enormen Kräften ausgesetzt. Kein Wunder, dass bei älteren Menschen der Oberschenkelhalsbruch die häufigste Fraktur ist. Die Knochen werden mit fortschreitendem Alter schließlich nicht stabiler. Sichern Sie sich deshalb bis zu 3.000 Euro Schmerzensgeld bei Oberschenkel- oder Oberarmbruch.

Einmalige Zahlung je Fraktur: Der Bruch muss nicht Folge eines Unfalls sein. Notwendig ist eine stationäre und/oder ambulante Heilbehandlung.

 

Das Schmerzensgeld vereinbaren Sie zusätzlich zur Unfall-Versicherung für Senioren.

Unfall-Assistance für Senioren

Man ist immer so jung, wie man sich fühlt. Doch mit zunehmendem Alter wird der Alltag schon mal beschwerlicher. Wir klettern trotz besseren Wissens selbst auf den Stuhl, um die Deckenlampe zu erreichen. Gehen jeden Tag die steile Kellertreppe hinunter. Auch die Einkaufstüten scheinen immer schwerer zu werden. Kaum vorstellbar, wie das alles gelingen soll, wenn man nach einem Unfall zusätzlich eingeschränkt ist. Mit der Rheinland Unfall- Assistance erhalten Sie nach einem Unfall alle Unterstützung, die Sie brauchen. Haushalt, Pflege oder Besorgungen lassen sich einfach besser erledigen.

 

Leistungen:

  • Installation eines Hausnotrufs
  • Haushaltshilfe für Besorgungen, Einkäufe, Medikamentenservice, Wohnungs- und Wäschereinigung
  • Unterstützung bei Arzt- und Behördengängen
  • Fahrdienst zu Ärzten, Therapien, Behörden usw.
  • Menüservice
  • Haustierversorgung
  • Pflegeberatung und Schulung
  • Grundpflege nach der zu erwartenden Pflegestufe (bis zum Eintritt der Pflegeversicherung)

 

Unfall-Assistance ist eine Zusatzversicherung. Sie schließen sie in Kombination zur RheinLand Unfall-Versicherung für Senioren ab.

Unfall-Pflegegeld

Mitunter spielt einem das Leben ganz übel mit. Eine Unachtsamkeit, der Unfall und die Verletzungen sind so schwer, dass man zum Pflegefall wird. Alleine die Vorstellung ist der blanke Horror. Es verändert sich alles. Riesige Herausforderungen kommen auf den Betroffenen und auch seine Familie zu.

Wie wird die Pflege organisiert? Neben Beruf und Alltag bleibt einfach zu wenig Zeit. Die Betreuung innerhalb der Familie kommt zwangsläufig zu kurz. Vielleicht ist sie gar nicht zu leisten. Externe Hilfe und Pflege sind nötig. Für eine gute Pflege fehlt aber oft das Geld. Man muss Kompromisse schließen, die den eigenen Ansprüchen nicht genügen. Am Ende leidet jeder unter einer solchen Situation.

Sorgen Sie vor und bleiben Sie auch als Pflegefall ein gutes Stück weit unabhängig. Das RheinLand Unfall-Pflegegeld unterstützt Sie, wenn Sie durch einen Unfall pflegebedürftig sind (Pflegestufe 2 oder 3). Dann erhalten Sie bereits ab dem niedrigen Invaliditätsgrad von 1% monatliches Unfallpflegegeld ausgezahlt.

Die Höhe der Zahlung hängt von der Pflegestufe und dem Invaliditätsgrad ab.

 

Monatliches Unfall-Pflegegeld bei Pflegestufe 2 oder 3

Invaliditätsgrad

Pflegestufe 2

Pflegestufe 3

1 bis 5 %50 Euro100 Euro
6 bis 10 %100 Euro200 Euro
11 bis 20 %200 Euro400 Euro
21 bis 30 %300 Euro600 Euro
31 bis 40 %400 Euro800 Euro
41 bis 50 %500 Euro1000 Euro
51 bis 60 %600 Euro1200 Euro
61 bis 70 %700 Euro1400 Euro
71 bis 80 %800 Euro1600 Euro
81 bis 90 %900 Euro1800 Euro
91 bis 100 %1000 Euro2000 Euro

 

Unfall-Pflegegeld ist eine Zusatzversicherung. Sie schließen sie in Kombination zur RheinLand Unfall-Versicherung für Senioren ab.

nach oben