Ihr könnt Gas geben

Unfall-Versicherung für Kinder

 

Einem Kind beim Aufwachsen zusehen. Zuerst sitzt es und lernt schließlich, auf seinen kleinen Beinen zu stehen. Dann die ersten Schritte und plötzlich geht alles ganz schnell. Im wahrsten Sinne des Wortes. Denn kaum können Kinder laufen, wollen sie rennen. Und später geben sie noch mehr Gas.

Als Eltern muss man da höllisch achtgeben. Kinder sind voller Energie und können die Gefahren noch nicht einschätzen. Schrammen und blaue Flecke sind an der Tagesordnung. An einen Unfall mit schlimmen Folgen mag da niemand denken.

 

Der gesetzliche Unfallschutz hat viele Lücken – gerade für Kinder

Die gesetzliche Unfallversicherung greift nur bei einem Unfall in der Schule oder im Kindergarten bzw. auf dem Hin- und Rückweg. In der Freizeit haben Ihre Kinder keinen Versicherungsschutz. Setzen Sie deshalb auf die RheinLand Unfall-Versicherung für Kinder. Sie deckt die finanzielle Belastung nach einem Unfall – unabhängig davon, wann und wo er passiert.

Ihre Leistungen

Die RheinLand Unfall-Versicherung gilt weltweit, rund um die Uhr.

 

Je nach Vereinbarung mit

  • Invaliditätsleistung als Kapitalbetrag (350%- bzw. 500%-Progression oder Mehrleistung ab 90% Invalidität)
  • Lebenslange Unfall-Rente ab 50% Invalidität mit oder ohne Dynamisierung im Leistungsfall
  • Todesfallleistung bei Tod infolge eines Unfalls
  • Krankenhaus-Tagegeld auch für Anschlussheilbehandlungen (auch für Reha und Kuren) und in der Plus- und Premium-Deckung mit Genesungsgeld ohne Staffelung

 

Höhere Auszahlung durch Progression:
Bei schweren Unfällen steigt die Leistung überproportional an. Bei der 500%-Progression bis auf das 5fache der Versicherungssumme.

Ihre Highlights

in der Unfall-Versicherung Premium für Kinder

 

  • Kosmetische Operationen (darin: Zahnbehandlungs- und Zahnersatzkosten) bis 50.000 Euro
  • Rooming-in-Leistung: Bei einem stationären Krankenhausaufenthalt des Kindes werden für die Unterbringung eines Elternteils im Krankenzimmer bis zu 12 Monate 60 Euro am Tag gezahlt.
  • Kostenübernahme für Nachhilfe bei unfallbedingter Schulunfähigkeit (bis 5.000 Euro)
  • Leistung bei Vergiftungen nach oraler Aufnahme, einschließlich Alkohol (unter 14 Jahre)
  • Bleibende Beeinträchtigungen durch Infektionen oder Schutzimpfungen vieler Krankheiten sind abgesichert, z. B. Diphtherie, Gürtelrose, Kinderlähmung, Masern, Mumps, Pfeiffersches Drüsenfieber, Ringelröteln, Röteln, Scharlach, Tollwut, Wundstarrkrampf.
  • Mitversichert sind Folgen aus Insektenstichen und -bissen (auch Zecken).

Tarife und Versicherungsschutz

 

Kinder ab der Geburt bis einschließlich 17 Jahre können mit der Unfall-Versicherung für Kinder abgesichert werden.

Versichert sind die Folgen von Unfällen – rund um die Uhr, weltweit.

Die Invaliditätsleistung ist die zentrale Leistungsart der Unfall-Versicherung.

Führt ein Unfall zu einer dauerhaften körperlichen oder geistigen Beeinträchtigung, liegt für die Unfall-Versicherung Invalidität vor. Sie erhalten je nach Grad der Invalidität eine Invaliditätsleistung.

Die Höhe der Invaliditätsleistung richtet sich nach der Versicherungssumme und dem Invaliditätsgrad. Der Invaliditätsgrad drückt die unfallbedingte Beeinträchtigung in Prozent aus. Er wird nach medizinischen Gesichtspunkten bemessen.

Mit den Gliedertaxen werden die Invaliditätsgrade für den vollständigen (Funktions-)Verlust von bestimmten Körperteilen und Sinnesorganen festgelegt. Bei teilweisem Verlust gelten die Invaliditätsgrade anteilig.

Je höher der Invaliditätsgrad, desto mehr wird ausgezahlt: Bei einem Invaliditätsgrad von 100% wird die Versicherungssumme komplett ausgezahlt. Bei niedrigeren Graden wird die Auszahlung entsprechend angepasst.

 

Die Gliedertaxen variieren je nach gewähltem Tarif.

GliedertaxenStandardPlusPremium

Arm im Schultergelenk

70 %80 %80 %

Arm bis oberhalb des Ellenbogengelenks

65 %80 %80 %

Arm unterhalb des Ellenbogengelenks

60 %75 %75 %

Hand im Handgelenk

55 %70 %75 %

Daumen

20 %30 %30 %

Zeigefinger

10 %20 %20 %

Anderer Finger

5 %12 %12 %

Mehrere Finger einer Hand

bis 45 %

bis 60 %

bis 75 %

Bein über der Mitte des Oberschenkels

70 %75 %80 %

Bein bis zur Mitte des Oberschenkels

60 %70 %75 %

Bein bis unterhalb des Knies

50 %65 %65 %

Bein bis zur Mitte des Unterschenkels

45 %60 %60 %

Fuß

40 %50 %60 %

Große Zehe

5 %15 %15 %

Andere Zehe

2 %5 %5 %

Auge

50 %50 %60 %

Auge, wenn anderes Auge bereits vollständig funktionsunfähig ist

-75 %75 %

Gehör auf einem Ohr

30 %40 %45 %

Gehör auf einem Ohr, wenn Gehör des anderen Ohrs bereits vollständig funktionsunfähig ist

-50 %55 %

Gehör auf beiden Ohren

60 %80 %80 %

Ein Auge und Gehör auf einem Ohr

80 %100 %100 %

Geruchssinn

10 %15 %20 %

Geschmackssinn

5 %15 %20 %

Sprechvermögen

40 %100 %100 %

Niere

-25 %25 %

Niere, falls eine Niere bereits verloren war

-100 %100 %

Beide Nieren

-100 %100 %

Milz

-10 %10 %

Milz bei Kindern unter 14 Jahren

-20 %20 %

Gallenblase

-10 %10 %

Magen

-20 %20 %

Lungenflügel

-50 %50 %

Zwölffinger-, Dünn-, Dick- oder Enddarm

-je 25 %je 25 %

 

Zur Wahl stehen die Standard-Deckung als Basisschutz, die umfangreichere Plus-Deckung und unsere beste Premium-Deckung mit vielen mitversicherten Extras.

Welche Leistungen jeweils enthalten sind, sehen Sie kompakt in der Leistungsübersicht.

Elternunterstützungsgeld

Sie erhalten je nach gewählter Summe bis zu 2.500 Euro mtl. bei schweren Unfäl­len, erheblichen Krebserkrankungen und notwendigen Opera­tionen für bis zu zwei Jahre. So können Sie sich voll auf Ihr krankes Kind konzentrieren: sei es für eine Pflegekraft, Unterstützung im Haus­halt oder um den eigenen Job ruhen zu lassen.

 

Das Elternunterstützungsgeld ist eine Zusatzversicherung. Sie schließen sie in Kombination zur RheinLand Unfall-Versicherung für Kinder ab.

Unfall-Assistance für Kinder

Kindergeburtstag: Zehn Uhr morgens, die Sonne scheint. Und das neue Fahrrad bringt die Kinderaugen so richtig zum Strahlen. Während Sie die Torte für den Besuch der Gäste backen, muss es natürlich sofort auf der Straße vor dem Haus eingeweiht werden. Warum auch nicht? Plötzlich Reifenquietschen, ein Schrei und ein Rumms, den Sie so schnell nicht wieder vergessen werden.

Jetzt braucht Ihr Kind Ihre volle Unterstützung – rund um die Uhr. Da müssen die alltäglichen Pflichten mal zurückstehen. Gut, wenn sie vorgesorgt haben. Denn bei der RheinLand Assistance stehen die Entlastung der Eltern und Hilfe bei schulischen Belangen im Vordergrund. So können Sie für Ihr Kind da sein und den Alltag dennoch meistern.

 

Leistungen:

  • Tagesmutter bis zu 5 Tagen (je 8 Stunden) pro Woche
  • Organisation von Nachhilfe
  • Gesundheitshotline (z.B. Hilfe bei Vergiftungen, Infos zu empfohlenen Kinderuntersuchungen und Impfungen)
  • Pflegeschulung und -beratung der Eltern  
  • Beratung zu schulischen/beruflichen Perspektiven bei bleibender Behinderung

Leistungsdauer: 6 Monate ab Ende der Akutbehandlung

 

Unfall-Assistance ist eine Zusatzversicherung. Sie schließen sie in Kombination zur RheinLand Unfall-Versicherung für Kinder ab.

 

Reha-Management

„Die Zeit heilt alle Wunden“, heißt es. Ein Mediziner wird an dieser Stelle vermutlich zweifelnd den Kopf schütteln. Später räumt er dann ein, dass manche Wunden zumindest jede Menge Zeit brauchen, um zu heilen. Auch bei Kindern, deren Regenerationskräfte bekanntlich enorm sind. Die Rehabilitation schwerwiegender Verletzungen nach einem Unfall kann sich in die Länge ziehen. Heilungsprozesse dauern mitunter Monate. Für die Eltern ist das, neben Alltag und Beruf, oft schwer zu stemmen.

Mit dem RheinLand Reha-Management sichern Sie Ihrem Kind für bis zu zwei Jahre eine individuelle Begleitung und Unterstützung nach einem Unfall zur bestmöglichen Wiedereingliederung in Alltag, Familie und Schule.

 

Leistungen:

  • Vermittlung qualifizierter Tagesmütter
  • Unterstützung durch Reha-Management
  • Beratung und Begleitung für geeignete Ausbildungsplätze oder schulische Einrichtungen
  • Beratung zu schulischen und beruflichen Perspektiven
  • Beratung über und Vermittlung von geeigneten Hilfsmitteln

 

Reha-Management ist eine Zusatzversicherung. Sie schließen sie in Kombination zur RheinLand Unfall-Versicherung für Kinder ab.

nach oben