Extraleistung

Erstklassige Extras für Ihre Kfz-Versicherung

 

Hund an Bord

Die Kfz-Unfallversicherung für Hunde

 

Hundehalter sollten jetzt die Ohren spitzen, denn was viele nicht wissen, der Hund ist bei einem Unfall nicht versichert. In der Regel sind nur Fahrzeug, Fahrer und Insassen im Fall eines Autounfalls abgesichert.

Sichern Sie Ihren Hund deshalb mit "Hund an Bord" ab. Wird er bei einem Unfall dann in Ihrem Fahrzeug verletzt,
erhalten Sie ...

  • die Operations- und Behandlungskosten bis 5.000 Euro, auch für physikalische Therapien (z.B. Wärme, Massage) und homöopathische Behandlungen durch einen Tierarzt
  • die Tierpensionskosten von bis zu 50 Euro pro Tag für maximal 7 Tage erstattet.


Haben Sie mehrere Hunde?
Sie zahlen nur einmal! Die maximalen Leistungen gelten dann für die Kosten aller Hunde zusammen.

 

Kein Hund wird ausgeschlossen!
Versicherbar sind alle Hunderassen.

Mehrwertdeckung

So ein Mist, Totalschaden! Was nun?

 

Die Kfz-Versicherung bezahlt im Regelfall nur den Wiederbeschaffungswert Ihres Fahrzeugs. Das ist mehr als ärgerlich. Denn der ursprüngliche Kaufpreis lag deutlich höher. Jetzt heißt es: Zähne zusammenbeißen, Abschied nehmen und gute Miene zum bösen Spiel machen. Außer Sie haben die RheinLand Mehrwertdeckung. Dann erhalten Sie bis zu 7.000 Euro zusätzlich bei Totalschaden oder Diebstahl.

 

Ihre Vorteile

  • Zusätzliches Geld bei Totalschaden oder Totaldiebstahl
  • Jedes Auto ist versicherbar – egal welcher Hersteller, wie teuer oder wie alt

 

Im Falle eines Totalschadens oder Diebstahls Ihres Fahrzeugs erhalten Sie ...

  • in den ersten beiden Jahren den vollen Differenzbetrag zwischen Kaufpreis und Wiederbeschaffungswert,
  • ab dem dritten Jahr 30% des Wiederbeschaffungswertes.
  • Brand
  • Explosion
  • Totalentwendung
  • Sturm
  • Hagel
  • Blitzschlag
  • Überschwemmung
  • Zusammenstoß mit Tieren
  • Unfall (Eigen- oder Fremdverschulden)

Rabattschutz

Damit wird's beim Schaden nicht teurer

 

Ein Haftpflicht- oder Vollkasko-Schaden wirkt sich negativ auf Ihre Schadenfreiheitsklasse aus. Dadurch steigt der Beitrag. Es sei denn, Sie haben den Rabattschutz.

 

Mit Rabattschutz bleibt es günstig

Ihr Vertrag verbleibt im folgenden Kalenderjahr in der bisherigen Schadenfreiheitsklasse. Der Rabattschutz bewahrt Sie vor der Rückstufung in die ungünstigere Schadenfreiheitsklasse und damit vor einem höheren Kfz-Beitrag im Folgejahr.

Fahrerschutz

Mehr Sicherheit für den Fahrer

 

Bei einem selbst verschuldeten Unfall oder wenn der Unfallgegner nicht ermittelt werden kann, erhält der Fahrer keine Leistung für die eigenen Verletzungen. Sichern Sie sich als Fahrer deshalb mit dem RheinLand Fahrerschutz ab.

 

Ihre Vorteile

  • Bis zu 8 Mio. Euro Versicherungssumme pro Schadenfall
  • Schmerzensgeld (bis 100.000 Euro)
  • Verdienstausfall (bis 2.000 Euro mtl.)
  • Unterhaltsansprüche (bis 1.500 Euro mtl.)
  • Haushaltshilfe (bis 500 Euro mtl.)
  • Behindertengerechter Umbau (bis 100.000 Euro)

Auto-Notruf-Plus

Mit Unfallmeldedienst und Zusatzservices

 

Kurz nicht aufgepasst und schon kracht es. Gut, wenn im Fall der Fälle automatisch Hilfe gerufen wird.

Bei einem schweren Unfall erfolgt ein automatischer Notruf, ohne dass Sie etwas tun müssen. Bei Panne/Blechschaden können Sie ganz einfach selbst schnelle Hilfe über den Meldedienst anfordern.

 

Das erhalten Sie mit Auto-Notruf-Plus:

  • Unfallmeldedienst mit Stecker und Unfall-/Pannenmelde-App
    • Automatischer und manueller Notruf bei Unfall
    • Manueller Notruf bei Panne
    • Soforthilfe bei Unfall und Panne
    • Organisation von Rettung bei Personenschäden
  • Zusätzliche Serviceleistungen
    • Benötigen Sie einen Abschleppdienst, kann dieser über die RheinLand UMD-App angefordert werden. Wird das Abschleppen von uns organisiert, übernehmen wir die Kosten bis zu 500 Euro.
    • Bei einem Unfall mit einem Personenschaden organisieren wir die häusliche Versorgung wie Menü-, Reinigungs- oder Einkaufsservice während der Arbeitsunfähigkeit. Zudem übernehmen wir die Kosten – wie auch für die Organisation und Installation einer Hausnotrufanlage.

 

Nach Abschluss von Auto-Notruf-Plus erhalten Sie von uns ein Begrüßungspaket mit dem Unfallmeldestecker, einer Kurzanleitung und einem Anschreiben mit Kontokennung und Aktivierungscode für die App. Schon können Sie den Unfallmeldedienst nutzen:
 

1. & 2. Positionieren Sie den UMD-Stecker in die 12-Volt-Buchse (Zigarettenanzünder) Ihres Pkw, laden Sie die RheinLand Auto-Notruf-App auf Ihr Smartphone und melden Sie sich zum Unfallmeldedienst an.

3. Erkennen die Crash-Sensoren im Stecker einen Unfall, melden sie dies an das Smartphone, das über die Auto-Notruf-App automatisch einen Alarm an die UMD-Notrufzentrale sendet.

4. Die App meldet unter anderem die Schwere des Unfalls, die aktuelle Position und die letzte Fahrtrichtung an die Notrufzentrale. Gleichzeitig wird eine Sprechverbindung zum Fahrer hergestellt und die weiteren Maßnahmen werden geklärt.

5. Kommt keine Sprechverbindung zustande bzw. antwortet der Fahrer nicht, informiert die Notrufzentrale automatisch die Rettungskräfte.

6. Über die Auto-Notruf-App kann über den Button "Hilfe bei Unfall/Panne" ein Abschleppdienst angefordert werden.

Sie benötigen ...

  • Eine RheinLand Kfz-Versicherung mit Auto-Notruf-Plus
  • Ein Smartphone mit iOS- (ab Version 8.0) oder Android-Betriebssystem (ab Version 2.3.4), Bluetooth sowie einen Mobilfunkvertrag mit mobiler Datenverbindung
  • Die Unfallmelde-App und den Unfallmeldestecker
  • Eine 12-Volt-Buchse bzw. einen Zigarettenanzünder in Ihrem Pkw

 

Handy-Check

Unsere Auto-Notruf-App gibt es kostenfrei für viele Smartphones. Testen Sie im Vorfeld, ob Ihr Handy für die Nutzung der App geeignet ist, und rufen Sie über den Browser Ihres Handys diese Seite auf: http://umd.mobi/

 

Gut zu wissen

Der Unfallmeldedienst benötigt für den Betrieb ein deutsches Mobilfunknetz. Bei Einwahl der SIM-Karte in ein ausländisches Netz funktioniert die automatische Auslösung des Unfallmeldedienstes nicht.

Die manuelle Auslösung einer Notfallmeldung („Rettung anfordern“) ist im europäischen Ausland möglich. Der Benutzer wird dann gefragt, ob er die europaweite Notrufnummer 112 wählen möchte.

Im Rahmen von Auto-Notruf-Plus werden nur Daten übermittelt, wenn der Unfallsensor einen Unfall registriert oder Sie manuell Hilfe anfordern, damit wir Ihnen Hilfe zukommen lassen können.  

Eine permanente Aufzeichnung des Fahrverhaltens (z. B. Beschleunigung, Geschwindigkeit usw.) findet nicht statt.

Die Unfall-/Pannenmelde-App laden Sie kostenfrei herunter:

Bis zu vier weitere Fahrer Ihres Autos können die Vorteile des Unfallmeldedienstes nutzen. Dazu einfach die Auto-Notruf-App von RheinLand als sogenannter Gastnutzer aufs Handy laden (nach Freigabe durch den Hauptnutzer) und schon sind Ihr Partner oder Ihre Kinder als Fahrer ebenfalls sicher unterwegs.

Weitere Info erhalten Sie hier:

 

Kurzanleitung für die Aktivierung

des Unfallmeldesteckers

Nützliche Dokumente zum Unfallmeldedienst finden Sie

beim Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV).

Fragen und Antworten zum Unfallmeldedienst

gibt es in den FAQs des GDV.

GAP-Deckung

Bei Leasing oder Kreditfinanzierung

 

Bei einem geleasten oder kreditfinanzierten Pkw oder Lieferwagen kann der Totalschaden oder -verlust teuer werden: Die Versicherung zahlt den Wiederbeschaffungswert. Die Restforderung aus dem vorzeitig aufgelösten Finanzierungsvertrag ist meist deutlich höher.

Mit der RheinLand GAP-Deckung schließen Sie diese Lücke und erhalten bis zu 20% des Wiederbeschaffungswertes.

Das könnte Sie auch interessieren

Privat-Schutzbrief

 

Unterwegs oder auf Reisen sollten Sie den RheinLand-Privatschutzbrief stets im Gepäck haben. Er ist die clevere Kombination von Unfall- und Notfallhilfe.

Egal ob Sie zu Fuß, mit dem Auto, Fahrrad oder Flugzeug unterwegs sind – zu Hause oder weltweit! Mitversichert sind auch (Ehe-)Partner und Kinder.

 

MEHR ERFAHREN

 

 

nach oben