Privathaftpflicht-Versicherung

Wenn Sie als Privatperson jemand anderem einen Schaden zufügen, springt Ihre Privathaftpflicht ein. Dabei ist es egal, ob es sich um einen Sach- oder Personenschaden oder sich daraus ergebenden Vermögensschaden handelt. Vor allem wenn Personen verletzt werden und Krankenhauskosten oder Rentenleistungen hinzu kommen, kann ein Schaden sehr schnell sehr teuer werden. 

Schon mit einem geringen Beitrag können Sie Ihr Vermögen schützen für den Fall, dass ein Dritter Ersatzansprüche gegen Sie erhebt. Die Höhe der Versicherungssumme wählen Sie selbst.

 

Wer braucht eine Privat-Haftpflichtversicherung?

Die Haftpflichtversicherung ist eine der wichtigsten Versicherungen überhaupt, unabhängig von Ihrer aktuellen Lebenssituation. Denn wer einen Schaden schuldhaft verursacht, haftet ohne Begrenzung. Im schlimmsten Fall kann das auf einen Schlag das gesamte Privatvermögen kosten. 


Umfang

Versichert ist Ihre gesetzliche Haftpflicht als Privatperson. 

Welche Schäden deckt die Privathaftpflicht-Versicherung ab?
  • Sachschäden
  • Personenschäden
  • und aus diesen beiden Schadensarten folgende Vermögensschäden
Wie hoch ist die Versicherungssumme?

Sie können wählen zwischen 3, 5, 10 oder 20 Millionen Euro bzw. bis zu 50 Millionen Euro in der Premium-Deckung.*

 

*bei Personenschäden max. 15 Mio. Euro je geschädigte Person

Wer ist versichert?

Bei der Privathaftpflicht stehen Ihnen drei Tarife zur Auswahl:

Single-Tarif
  • Versicherungsnehmer
  • Im Haushalt beschäftigte Personen (auch Au-pair-Haushaltshilfen, Pfleger)

Familien-Tarif
  • Versicherungsnehmer
  • Ehe- oder Lebenspartner 
  • Im Haushalt beschäftigte Personen (auch Au-pair-Haushaltshilfen, Pfleger)
  • Unverheiratete Kinder des Versicherungsnehmers bis zum 29. Lebensjahr und die seines Ehe- bzw. Lebenspartners bis zum ersten eigenen Einkommen und auch behinderte volljährige Kinder, die bei Ihnen oder in einem Behindertenheim leben
  • Eltern, Großeltern oder Enkel, die bei Ihnen oder in einem Alten- oder Pflegeheim leben

Aktiv 60 - für alle ab 60
  • Versicherungsnehmer
  • Ehe- oder Lebenspartner 
  • Im Haushalt beschäftigte Personen (auch Au-pair-Haushaltshilfen, Pfleger)
  • Unverheiratete Kinder des Versicherungsnehmers bis zum 29. Lebensjahr und die seines Ehe- bzw. Lebenspartners bis zum ersten eigenen Einkommen und auch behinderte volljährige Kinder, die bei Ihnen oder in einem Behindertenheim leben
  • Eltern, Großeltern oder Enkel, die bei Ihnen oder in einem Alten- oder Pflegeheim leben

Leistungen

Was leistet die RheinLand Privathaftpflicht-Versicherung?

Die Versicherung...

  • prüft die Haftpflichtfrage (z.B. Schuld, Höhe des Schadens),
  • begleicht begründete Forderungen und
  • wehrt unbegründete Ansprüche ab.

Highlights

Was ist versichert?

 

Sie wählen zwischen der Standard-, Plus- und der ausgezeichneten Premium-Deckung.

In der Premium-Deckung sind u.a. folgende Schäden und Leistungen mitversichert:

  • Bis zu 50 Mio. Euro Versicherungssumme pauschal für Personen- und Sachschäden
  • Schlüsselverlust 

    • von privaten Schlüsseln und Codekarten (Ausnahme Tresorschlüssel) bis zur Versicherungssumme 
    • von Dienst-, Amts- Vereins- oder beruflichen Schlüsseln bis 100.000 Euro

  • Vermögensschäden bis zur Höhe der Versicherungssumme 
  • Schäden durch Gefälligkeitshandlungen bis 200.000 Euro 
  • Schäden durch nicht deliktfähige Personen bis zur Versicherungssumme für Personenschäden und 100.000 Euro für Sach- und Vermögensschäden
  • Schäden durch private Internetnutzung und Datenaustausch bis 5 Mio. Euro
  • Mietsachschäden in Ferienunterkünften
  • Das erlaubte Halten wilder Tiere im Haushalt
  • Rettungs- und Bergungskosten für versicherte Tiere bis 5.000 Euro
Highlights für Haus- und Grundbesitzer

In der Plus- und der Premium-Deckung sind bereits mitversichert:

  • ein von Ihnen bewohntes Ein-/Zweifamilien- oder Generationenhaus
  • unbebaute Grundstücke bis zu einer Gesamtfläche von 10.000 qm
  • Bauvorhaben bis 350.000 Euro
  • Betreiben eines Heizöltanks in einer mitversicherten Immobilie bis zu einer Versicherungssumme von 3 Mio. Euro
  • Besitz und Gebrauch von Photovoltaikanlagen bis 15 kWp (Plus-Deckung) inkl. Einspeisungsrisiko

 

 

Benötigen Sie darüber hinaus Versicherungsschutz?

 

  • Haus- und Grundbesitzer-Haftpflichtversicherung für die Vermietung größerer Immobilien oder den Besitz unbebauter Grundstücke über 10.000 qm
  • Bauherren-Haftpflichtversicherung für Bauvorhaben über 350.000 Euro
  • Gewässerschaden-Haftpflichtversicherung für Betreiben von Heizöltanks in nicht mitversicherten Immobilien
  • Als Halter von Hunden oder Reittieren sichern Sie sich mit der RheinLand Tierhalterhaftpflicht-Versicherung optimal ab

Erweiterungen und Zusatz-Bausteine

Best Leistungsgarantie (zur Premium-Deckung zuwählbar)

Immer der beste Schutz:

Hat eine andere Versicherung auf dem deutschen Markt innerhalb der gesetzlichen Haftpflicht als Privatperson eine Leistung, die Ihre RheinLand Privathaftpflicht-Versicherung noch nicht hat, regulieren wir im Schadenfall, als hätten wir diese Leistung auch.


Schutz vor Forderungsausfall (in der Plus- und Premium Deckung)

Wussten Sie, dass Ihnen Ihre private RheinLand Haftpflicht-Versicherung auch helfen kann, wenn Ihnen ein Schaden zugefügt wurde? Das funktioniert so: Hat der Schädiger keine eigene Haftpflicht-Versicherung und nicht die finanziellen Mittel, den Schaden zu begleichen, würden Sie auf Ihrem Schaden sitzen bleiben.

Nicht so bei der RheinLand Privathaftpflicht-Versicherung:

Der Forderungsausfall ist in Ihrer PHV abgedeckt.

Und noch mehr: Denn oft benötigen Sie rechtlichen Beistand, auch weil die Zahlungsunfähigkeit gerichtlich festgestellt werden muss.

Sie können deshalb in der Plus- und in der Premium-Deckung den Zusatz-Baustein "Rechtsschutz Forderungsausfall" zuwählen.

Ab einem Streitwert von 1.000 Euro übernimmt die Rechtsschutz-Versicherung bei Forderungsausfall die erforderlichen Kosten (z.B. Anwalts-, Gerichts-, Sachverständigen- oder Reisekosten) bis zu 250.000 Euro.


Zusatz-Baustein Opferhilfe (zur Plus- und Premium-Deckung zuwählbar)

Leider kommt es in Deutschland täglich zu Gewalttaten – im Schnitt werden pro Tag rund 500 Fälle erfasst. Wer Opfer von Gewalt wird, muss neben den Verletzungen und psychischen Belastungen auch häufig mit finanziellen Folgekosten rechnen. Auf Grundlage des Opferentschädigungsgesetzes können Opfer vom Staat medizinische Hilfe und finanzielle Versorgung erhalten. Allerdings reicht das meist nicht aus, um lange Krankenhausaufenthalte, Lohneinbußen oder den Verlust der Erwerbsfähigkeit auszugleichen.

 

RheinLand Opferhilfe* – Hilfe, wenn sie am nötigsten ist


Schon für ein paar Euro im Jahr können Sie sich und Ihre Familie zumindest gegen die finanziellen Einbußen nach einem Übergriff absichern. Die RheinLand Opferhilfe unterstützt Sie, wenn Sie durch einen vorsätzlichen, rechtswidrigen tätlichen Angriffs eine körperliche Schädigung erleiden.


Unsere Leistung:

Einmalige Kapitalauszahlung bis maximal 50.000 Euro sobald Sie den Bewilligungsbescheid Ihres Versorgungsamtes über die Entschädigungsleistung vorlegen können. Die Leistung wird zusätzlich zur gesetzlichen Entschädigung gezahlt. Die Hilfe orientiert sich am Opferentschädigungsgesetz (OEG) und dem Leistungskatalog des Bundesversorgungsgesetzes (BVG).

 

*zuwählbar in den Tarifen Plus und Prämium

Video