Bei Bedienfehlern und Computer-Kriminalität

Cyber-Versicherung

 

Ein fehlerfrei laufendes Computersystem und die gespeicherten Daten sind Gold wert. Denn kein Betrieb funktioniert heute ohne Computer. Oft merkt man das erst, wenn der Rechner nicht mehr funktioniert, blockiert wurde oder Daten fehlen.

Sicherheitstools wie Virenscanner, Firewall und regelmäßige Backups sind Pflicht. Sie bieten aber nur begrenzt Schutz.
Das Löschen einer wichtigen Datei, ein unüberlegter Klick in einer E-Mail oder ein gezielter Angriff von Cyber-Kriminellen: Das kann in jedem Betrieb passieren. Gerade kleine Betriebe sind bei Kriminellen beliebt. Ihre Sicherheitssysteme sind schwächer als bei großen Konzernen.

Mit der Cyber-Versicherung haben Sie eine weitere hochwirksame Absicherung. Sie springt bei Schäden an Daten, Programmen oder auch durch Computerbetrug ein.

Leistungen und Highlights

Optimal abgesichert mit der Cyber-Versicherung

 

Absicherung bei IT-Schäden

  • Schäden durch Bedienfehler von Mitarbeitern oder Cyberangriffe
  • Wiederherstellung von Daten und Programmen
  • Mehrkosten für IT und Telekommunikation nach einem Cyberangriff

 

Leistungen und Kostenübernahmen

  • Kosten für IT-Dienst und Forensikleistungen bei Verdacht eines Schadens
  • Systemverbesserungen bei einem Schaden
  • Benachrichtigungskosten
  • Kosten bei einer Cyber-Bedrohung/-Erpressung
  • Kosten für Krisenberatung/-management und Reputationsmaßnahmen
  • Cyber Rechtsschutz: telefonische Rechtsberatung (auch vorsorglich) und Kostenübernahme für Verfahren und Anwalt beim Vorwurf einer Strafrechtsverletzung

 

Schnelle Hilfe

  • Schnelle, persönliche Beratung rund um die Uhr, an 365 Tagen im Jahr
  • Vermittlung zertifizierter IT-Dienstleister im Schadenfall
  • Bearbeitung von Cyber-Rechtsschutzfällen

 

Die Cyber-Versicherung wählen Sie einfach als Baustein zu Ihrer Inhalts- oder Betriebshaftpflicht-Versicherung hinzu. Die Versicherungssummen sind individuell wählbar.

Praxisfälle

Sicher ist sicher – hier einige Beispiele:
Virus: Der Anhang einer E-Mail wird geöffnet. Dadurch gelangt ein Virus in Ihr Computersystem und zerstört wichtige Daten. Die Kosten für das Finden des Virus, die Systembereinigung und die Wiederherstellung gelöschter Daten werden übernommen. Zudem erhalten Sie interne Kosten ersetzt, z.B. wenn Mitarbeiter die seit der letzten Sicherung eingepflegten Daten neu eingeben müssen.
Phishing: Auslöser ist eine gefälschte Nachricht Ihrer Bank: Einige Daten sollen bestätigt werden. Im guten Glauben die Betriebsdaten zu bestätigen, werden auf einer ebenfalls gefälschten Webseite auch sensible Bankdaten eingegeben. Wenig später buchen Kriminelle einen hohen Betrag von Ihrem Konto ab.
Die Cyber-Versicherung ersetzt den Schaden des Computerbetrugs.
Unbeabsichtigtes Löschen von Daten: Ein Mitarbeiter löscht versehentlich eine komplizierte Excel-Datei. Die letzte Sicherung ist schon mehrere Tage alt. Mit großem Aufwand müssen zwischenzeitlichen Änderungen nachbearbeitet werden. Die Cyber-Versicherung trägt die Kosten der Rücksicherung und die Nachbearbeitung.

Weitere interessante Infos

Mittelstand und Cyberkriminalität

 

Viele Informationen rund um die Cyberrisiken für Betriebe des Mittelstandes finden Sie beim GDV (Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft). Unter anderem erfahren Sie viel über Sicherheitsvorkehrungen und können mit dem "Cyber-Sicherheitscheck" selbst prüfen, wie gut die IT-Sicherheit in Ihrem Betrieb ist. Zudem gibt es neben aktuellen Berichten den jährlich erscheinenden Report "Cyber­ri­si­ken im Mit­tel­stand" als Download.

 

MEHR INFOS

 


 

Die Cyber-Versicherung gilt für Ihre eigenen Schäden. Eventuelle Ansprüche Dritter sind nicht mitversichert. Die genauen Versicherungsdetails finden Sie in den Versicherungsbedingungen.

 

 

nach oben